Landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung ist ein Studiengang, den man an Fachhochschulen und Universitäten studieren kann. Das Studium bis zum Bachelorabschluss dauert 3 bis 4 Jahre. Für Ingenieure für Landschaftsarchitektur bzw. Landschaftsplanung ist mit diesem Abschluss meist ein direkter Berufseinstieg möglich. Ist man an Führungspositionen, spezialisierten Aufgabenstellungen oder an Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung interessiert, wird meist im Anschluss an den Bachelorstudiengang ein 1 bis 2 Jahre dauerndes Masterstudium erwartet.
Sie finden bspw. Jobs in Architekturbüros für Garten- und Landschaftsgestaltung, in Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus und im Sportplatzbau. Ingenieure für Landschaftsarchitektur sind für die Planung und Gestaltung nicht bebauter Freiflächen zuständig. Zu ihren Aufgaben zählt die Entwicklung übergeordneter Konzepte für die Raum-, Regional- und Stadtplanung und für den Landschaftsschutz, sowie das Entwerfen größerer öffentlicher und privater Objekte, z.B. von Park- und Sportanlagen bspw. in Form von Golfplätzen. Ingenieure für Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung beachten bei ihrer Tätigkeit vor allem, dass die Projekte zur Landschaft passen. So sorgen si durch ihre Arbeit für die Erhaltung und Entwicklung von Naturräumen. Sie entwickeln Konzepte für die nachhaltige Entwicklung von Siedlungen, Dörfern- und Städten.

Landschaftsarchitektur



Unsere Empfehlungen
 
 
Leonardo Garten
 
Ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen Rund um den Garten.
 
 
IMPRESSUM
 
Wickednet Consulting